Meine Kandidatur zur SVV 2019

Mitglieder des Wildauer Ortsvereins der SPD haben mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, mich zukünftig auch kommunalpolitisch zu engagieren. Ich gehöre zwar keiner Partei an, jedoch stimmen meine Grundwerte mit denen der SPD überein, so dass ich mich jetzt als (parteilose) Kandidatin auf der Liste der SPD für die Wahl der Stadtverordnetenversammlung am 26. Mai 2019 wiederfinde.

Ich kandidiere, weil: … ich mich mit Wildau heimatlich verbunden fühle, obwohl ich erst seit 2008 hier lebe. Die Gegebenheiten, die mir das Einleben hier erleichterten, wünsche ich mir für alle, die neu in Wildau sind: bezahlbarer Wohnraum, Kita-Plätze, Möglichkeiten anderen Wildauern zu begegnen.

An letzterem wirke ich bereits durch mein Ehrenamt aktiv mit, möchte mich jetzt aber auch kommunalpolitisch für ein weiterhin lebenswertes Wildau einsetzen.

Besonders am Herzen liegt mir: Chancengerechtigkeit für alle Wildauer, Ausbau und Vernetzung sozialer sowie kultureller Bereiche für Jung & Alt sowie Naturschutz (Erhalt der Grünflächen und Naherholungsgebiete, Artenvielfalt)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.